Baguette wie vom Bäcker...

Kennst du das? Alle Bäckereien geschlossen und kein Brot mehr im Haus? Hier kommt die Lösung: inspiriert von Sallys Blog und passend zur Grillsaison haben wir heute für euch ein schnelles und super leckeres Baguette-Rezept.




Das Tolle ist - deine Küchenmaschine darf im Schrank bleiben, denn alle Zutaten werden ganz einfach zusammengerührt.

Für das Baguette benötigst du folgende Zutaten:

10g Hefe

300ml Wasser

1 Prise Zucker

380g Mehl (am besten 550er)

1 TL Salz


Zuerst löst du die Hefe mit dem Zucker im Wasser auf und gibst danach die restlichen Zutaten in die Schüssel.


Tipp: sei nicht zu sparsam mit dem Salz! Es darf ruhig ein ordentlicher Teelöffel voll sein. Und wenn du für den Rest Hefe erstmal keine Verwendung hast, kannst du ihn gut einfrieren!


Am besten rührst du die Zutaten mit einem Kochlöffel. Wundere dich nicht, der Teig ist relativ flüssig und wird deshalb nicht geknetet.

Anschließend lässt du den Teig für 2 Stunden gehen.


Streue reichlich Mehl auf die Arbeitsfläche und gib den Teig vorsichtig darauf. Nun den Teig mit einer Teigkarte in 2-3 Portionen teilen und vorsichtig auf das Baguetteblech legen. Der Teig ist sehr weich und feucht, so dass deine Hände gut bemehlt sein sollten.



Backe die Baguettes im vorgeheizten Ofen auf Heißluft und 240 Grad für etwa 20 Minuten. Stelle in den Ofen noch eine hitzebeständige Schüssel mit Wasser, damit die Baguettes ausreichend Feuchtigkeit bekommen.

Im Anschluss lässt du sie noch ein wenig auskühlen und dann - viel Spaß beim Genießen!

Tipp: Wenn du gleich die doppelte Menge Teig machst, kannst du die Baguettes auch prima einfrieren!

Und wenn du das Rezept noch einmal live sehen möchtest, hier der Link zum Agape Café. Ab 1 Stunde 40 Minuten gehts los: https://youtu.be/h14v4UYQydU




196 Ansichten
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Spotify Icon
  • Schwarz iTunes Icon
  • Schwarz Deezer Icon